Autogenes Training versus Sommerhitze?

Kann autogenes Training helfen gegen die Hitze? Manch einer denkt jetzt wahrscheinlich, ich müsse mal mein Hirn untersuchen lassen – oder aus der Hitze gehen. 🙂

Im ersten Moment hört sich das vermutlich schon komisch an. Autogenes Training ist eine anerkannte Entspannungstechnik, wird sogar angewandt in der Psychotherapie. Wie kann es also gegen Hitze helfen?

Wenn wir mal näher darüber nachdenken, ist es aber gar nicht so abwegig…

Das autogene Training ist aus der Hypnose heraus entstanden, damit Menschen auch ohne Anweisung jederzeit in der Lage sein sind, die Entspannung aus sich selbst heraus (autogen) hervorrufen zu können.

Das funktioniert aber nicht nur bei Entspannung, sondern auch in allen anderen Situationen, in denen ein Gehirn beteiligt ist.

Für das Gehirn spielt es keine Rolle, ob etwas tatsächlich wahr ist, oder ob es nur Fantasie ist.

Hier setzen wir an:
Wir wissen, wenn man etwas lange genug wiederholt und immer wieder übt, wird es irgendwann als Tatsache automatisiert und im Hirn abgespeichert.

So ist es auch mit dem Autogenen Training. Es heißt Training, weil es tatsächlich geübt werden muss. Erfahrene Anwender berichten, dass sie mit der Zeit nur noch einzelne Worte brauchen, statt die einzelnen Formeln und Schritte.

 

Was hat das jetzt mit dem Sommer und der Hitze zu tun?

Nun, es gibt die sogenannte „Stirn-Kühle-Formel“.

Sie lautet: Kopf klar und frei, Stirn angenehm kühl. Mit ein bißchen Übung, kannst Du diese Kühle tatsächlich wahrnehmen.

 

Da ist es doch mal einen Versuch wert, das auch auszuprobieren, oder?

Wenn Du schon Autogenes Training geübt hast, hast Du hier natürlich einen Vorteil. Aber es sollte Dich nicht davon abhalten, es auch einmal als Anfänger zu probieren. Wichtig ist, dass die Kühle ANGENEHM ist. Zuviel Kühle kann Kopfschmerz verursachen. Achte immer darauf, dass Du dich mit allem wohlfühlst…

 

Also los geht‘s:

Setz Dich irgendwo hin, schließe Deine Augen und atme ein paar Mal tief durch. Wenn Du möchtest, stelle Dir vor, dass ein kühler Wind Deinen Kopf umspielt oder ein paar Tropfen kühles Wasser Deine Stirn benetzen, damit Du ein Gefühl dafür bekommst. Visualisiere das weiter und sage Dir immer wieder dabei: Kopf klar und frei, Stirn angenehm kühl.
Vielleicht schweifst Du zu Beginn öfter mal ab. Das ist okay. Es heißt ja nicht umsonst Training. Kehre einfach mit Deiner Aufmerksamkeit zur Kühle zurück und mach weiter. Du kannst die Übung machen, bis Du die Kühle tatsächlich spürst, oder Dir auch einfach ein Zeitlimit setzen.

Ganz wichtig ist, dass es Dir keinen Druck und Stress bereitet. Das wäre ganz entgegen dem Gedanken, der dahinter steht. Beobachte einfach mal, wie Du Dich fühlst. Ist es hinterher besser als vorher, auch wenn Du vielleicht keine Kühle spürst? Fühlst Du Dich trotz Hitze ruhiger?

Probiere es einfach aus und berichte mir gerne vom Ergebnis. Ich freue mich über jegliche Art von Rückmeldung. Wenn Du möchtest, schreib mir auch gerne Deine Wünsche, damit ich noch gezielter darauf eingehen kann.

Lass es Dir gut gehen,
Deine Karin

 

Und wenn Du nichts mehr verpassen willst, lade ich Dich ein, Dich für den Relax Letter zu registrieren. So bist Du immer auf dem aktuellen Stand.

Subscribe to our mailing list

* indicates required

Ich schreibe hier etwa alle 2-3 Wochen über Tipps und Tricks für Deine Entspannung, neue Ideen, einen Blick auf neue Projekte, Blogartikel, Interviews/Netzfunde, gelegentlich auch etwas Werbung zu meinen Produkten, Online-Kursen und Seminaren und ein bißchen was Persönliches von mir. Sei Dir sicher, dass ich dich nicht überschwemme, dass Deine Daten bei mir sicher sind und dass ich Dir nur Informationen schicke, die ich selbst getestet und für gut befunden habe. Bitte teile per Check Box mit, dass ich Dir Emails senden darf:

Nach Deiner Anmeldung schicke ich Dir etwa alle 2-3 Wochen meine Neuigkeiten. Selbstverständlich kannst Du Dich jederzeit davon abmelden, indem Du auf den unsuscribe-Link am unteren Ende jeder Email drückst, oder mir eine Mail an kontakt@karin-bill.de schreibst. Ich behandle Deine Daten mit allem gebotenen Respekt und versende den Relax Letter gemäß der Datenschutzerklärung auf meiner Website: www.karin-bill.de/datenschutz/ Mit Drücken des Anmeldebuttons bestätigst Du, dass Du die Hinweise zur Kenntnis genommen hast.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.